bewerbungstraining für migranten

Was genau macht ein Immobilienanwalt in Syrien?

Derzeit wird viel über das Thema nachgedacht, wie man Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt in Deutschland integrieren kann. Viele neue Instrumente werden erdacht und umgesetzt, aber es gibt auch viele bestehende Instrumente der Arbeitsförderung, die für diesen Zweck genutzt werden können.

Eines dieser Instrumente ist unser individuelles Bewerbungstraining, das durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter mit einem Aktivierungsgutschein gefördert werden kann. Im vergangenen Jahr konnten wir schon mehreren Bewerberinnen und Bewerbern aus Lateinamerika, Afrika, der Türkei und Polen helfen, eine neue berufliche Perspektive zu finden und einen neuen Job zu suchen.

Die Qualifikation und Berufswünsche herausarbeiten

Wir haben nämlich festgestellt, dass viele Migrantinnen und Migranten ihren bisher ausgeübten Beruf in den ihnen bekannten Begriffen beschreiben, die aber unter Umständen mit den in Deutschland gebräuchlichen Berufsbildern nicht deckungsgleich sind. Und so läuft dann die Jobsuche häufig ins Leere.

Und es gibt auch allgemeine Berufsbezeichnungen, die erst präzisiert werden müssen, um potenzielle Arbeitgeber zu finden, z.B. „Designer“: Diese Berufsbezeichnung kann alles umfassen vom Produktentwickler über Mediengestalter bis zum Autofolierer.

Im intensiven Austausch mit unserem Coach wird dann im ersten Schritt geklärt, welche Berufswünsche bestehen und welche Erfahrungen vorhanden sind, um dann im nächsten Schritt eine Bewerbungsstrategie zu planen und umzusetzen. Da es sich um ein Einzeltraining handelt, können wir ganz gezielt an dem jeweiligen Einzelfall arbeiten.Bewerbungsstrategie ausarbeiten

Die Bewerbung anpassen

Die Bewerbung kann dann auch eine ausführliche Beschreibung der bisherigen Tätigkeiten und Erfahrungen umfassen. Diesen Schritt kann man sich im Allgemeinen bei Bewerbern sparen, die schon länger in Deutschland arbeiten und/oder ihre Ausbildung hier gemacht haben, denn in diesem Fall reichen schon Stichwörter, z.B. Ausbildung zur Hotelkauffrau. Aber was genau macht ein Immobilienanwalt in Syrien?

Wir beraten Sie gern. Das Coaching kann auch in Goslar, Wolfenbüttel oder Wolfsburg stattfinden

Telefon: 0531 7022 1757, E-Mail: info@coaching-38.de